Langsam aber sicher neigt sich die Gartensaison doch zum Ende, und ich habe die Zeit genutzt, um über das “Balkongärtern” etwas zu philosophieren. Warum macht man das eigentlich? Schließlich muss ich immer wieder feststellen, dass es nicht unbedingt das Einfachste ist… 😉
Hier meine Ideen dazu:

  1. Der Balkon oder die Terrasse liegen vor der Tür (welcher auch immer…) und sie sind ohne (Um)wege zu erreichen. Wer viel beschäftigt ist, weiß das sicherlich zu schätzen.
  2.  Einer der großen Nachteile des Balkons, das begrenzte Platzangebot, ist zugleich ein Segen: wer wenig Zeit und Geld hat, kann seinen Balkon schnell und mit begrenzten Mitteln schön gestalten.
  3.  Der Kontakt mit der Natur (auch wenn es sich “nur” um Balkonblumen handelt) wirkt sich nachweislich positiv auf unser seelisches Wohlbefinden, und unsere Stimmung. Stress wird abgebaut, die Kreativität angeregt.
  4. Das Großziehen und Pflegen von Pflanzen und Blumen ist eine wunderbar gestalterische Tätigkeit, die uns einfach “erdet” und zufrieden macht.
  5. Zugegeben, der Trainingseffekt auf dem Balkon ist nicht so groß wie bei der Arbeit im “echten” Garten.  Durch den Kontakt mit guten Bakterien in der Erde wird allerdings bereits im Topf die Allergiegefahr gesenkt.
  6. Das Angebot an Töpfen, Hochbeeten, sonstigen Containern und Balkonpflanzen ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Es ist inzwischen für jeden Geschmack etwas dabei, und es gelingt einfach mehr!
  7. Wenn man seinen Balkon naturnah gestaltet, und ein paar einfache Prinzipien beherzigt, kann der Balkon für Insekten aller Art eine wertvolle Futterquelle werden. Durch mehr Grün in der Stadt kann jeder einen kleinen Beitrag zu einem besserem Klima und zur Artenvielfalt leisten.
  8. Ein schöner Balkon, eine einladende Terrasse stellen eine wesentliche Steigerung der Lebensqualität in der Stadt dar, und können den Wert einer Wohnung spürbar erhöhen.

Wenn das nicht überzeugend klingt? 😉 Und was habt ihr für Gründe?

Teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 thoughts on “8 gute Gründe für einen grünen Balkon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.