Seit ein paar Tagen herbstelt es richtig in Wien. Die Tage werden kürzer, und die Aktivitäten auf dem Balkon weniger. So auch die Blogbeiträge… 😉
Regen und Sturm hin oder her, es ist noch kein Grund, auf Farbe zu verzichten. Was hat sich auf dem Balkon getan?

  • die Pelargonien mögen für manche altbacken wirken, auf ihnen ist jedoch wirklich Verlass. Sie blühen lang, verzeihen Pflegefehler, und sind, richtig kombiniert, auch wunderschön.
  • es sieht so aus, als würde man zum ersten Mal heuer eine reiche Ernte Radieschen einfahren können: ein ganzes Stück wird es wohl! Die anderen sind scheinbar “geschossen”, und machen schöne Blätter 😉
  •   die “Herbstkomposition” ist teilweise in den Kubi übersiedelt (in Arbeit). Hoffentlich überleben die Purpurglöckchen und der Blauschwingel die Teilung ohne Probleme…

 
 
 

Teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.