Ja, fürchterlich, er ist wieder da! Wie war das nochmal mit den guten Vorsätzen vor Beginn der Gartensaison? Höchste Zeit auf meinen Spickzettel zu schauen. Da war die Rede von einem vollgeräumten Tisch, und vom herumliegenden Gartenzeug… Ich brauche nicht einmal einen Blick auf den Balkon zu werfen, ich weiß, wie es momentan dort aussieht. 
Es ist nun mal so: die schöne Jahreszeit lädt nicht nur zum Gestalten und Gärteln auf dem Balkon ein. Im Moment steht in der Freizeit sehr viel am Programm, und ich komme einfach mit den vielen Aufgaben auf dem Balkon nicht nach. Es ist schon Mai, und da soll es ja sogar richtig losgehen. Die ToDo Liste ist lang. Und, ja, schauen wir die Wahrheit in die Augen: ich bin nicht bereit! Hätte ich doch früher beginnen sollen?
Das klingt schon ziemlich nach Stress, oder? Bei mir ist es sogar ein Déjà-vu. Seien wir uns ganz ehrlich, es ist jedes Jahr das Gleiche. Und dieses  Jahr hätte doch alles anders werden sollen, oder?
Ja, das wird es auch! Auf meinem Plan stehen noch viele Dinge, die ich einfach nicht mehr schaffen werde, perfekt wird es diesmal wieder nicht. Einen neuen Anlauf gegen den Chaos muss ich jetzt bestimmt wieder nehmen, aber eins werde ich dieses Jahr nicht vergessen. Sobald der Tisch wieder frei  ist, setze ich mich mit meinem Glas raus, und genieße den Ausblick.
 

Teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1 thought on “Die Rückkehr des Chaos

  1. Das kreative Chaos gehört dazu…und ist notwendig, damit das Ganze lebendig wirkt! Kopf hoch, der Balkon schaut schon toll aus und wird sehr sehr schön werden 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.